Eppinger historischer Verein e.V.
HFE Icon
Heimatfreunde Eppingen
Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich willkommen


auf der Homepage der Eppinger Heimatfreunde! Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über unseren Verein und seine Aktivitäten informieren. Neben den zahlreichen veranstaltungen gehören hierzu auch die Veröffentlichungen des Vereins, die Sie beim Verein selbst oder über den Buchhandel beziehen können. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und würden uns freuen, Sie bei einer unserer Veranstaltungen in Eppingen begrüssen zu dürfen.

Halbe nach 5 - desmool anderschd

Die "Halbe nach 5" ist wieder unterwegs! Seit 9. Juli finden die beliebten Führungen - wenn auch unter angepassten Bedingungen - wöchentlich statt! Die Themen und Termine sowie die Anmeldung finden Sie auf einer eigens eingerichteten Seite (Link).

Die Reihe "Hasch scho g'heert" mit kleinen Eppinger Geschichtchen haben wir beendet.
Neu finden Sie auf unserer Seite das Eppinger Kinder-Rätsel - übrigens nicht nur für Kinder. Lassen Sie sich überraschen (Link)

Das "Sommer-Rätsel 2020" haben wir mitsamt Lösungen zu einer Bilderschau zusammengefasst. Diese finden Sie hier (Link).

Am 8. Mai 1945 endete der 2. Weltkrieg. Diesem Tag möchten wir mit einer kleinen Bilderschau gedenken. Diese finden Sie hier. (Link)

Gedenken möchten wir auch unserem ehemaligen Beiratsmitglied Arnold Lehrer, der am 30. Januar 2021 verstorben ist. Ihm haben wir eine eigene Seite gewidmet (Link).
     

Hohe Auszeichnung für Eisenbahnbuch
Neu erschienen: Band 2 der „Eppinger Eisenbahngeschichte(n)“

Im Oktober 2019 haben die Heimatfreunde im Eppinger Bahnhof das Buch „Eppinger Eisenbahngeschichte(n)“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieses Buch, das der Eppinger Eisenbahnfachmann Ulrich Merz erarbeitet hatte, stieß auf ein sehr großes Interesse und fand viele begeisterte Leser. Dieses Werk erhielt nun auch höchstes Lob. Beim diesjährigen Landespreis für Heimatforschung Baden- Württemberg wurde die Arbeit von Ulrich Merz mit einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet. Am kommenden Freitag sollten die baden- württembergischen Preisträger in Stuttgarter Neue Schloss in einer Feierstunde geehrt werden. Diese Veranstaltung musste allerdings abgesagt werden. Die Urkunde, die Ulrich Merz erhielt,  trägt folgenden Text: „In Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen im Wettbewerb um den Landespreis für Heimatforschung Baden- Württemberg 2020 wurde sein Werk „Eppinger Eisenbahngeschichte(n) dem Haus der Geschichte Baden- Württemberg zur Dokumentation übergeben.“ Die Heimatfreunde Eppingen e.V. gratulieren ihrem Beiratsmitglied für diese tolle Würdigung seiner Arbeit recht herzlich.


Rechtzeitig vor Weihnachten erschienen ist der 2. Band „Eppinger Eisenbahngeschichte(n)". Dieses Buch enthält wieder viele interessante eisenbahngeschichtliche Fakten, spannende Erlebnisse, technische Zusammenhänge und vor allem viele einzigartige Fotos.

Bestellungen sind bei den Heimatfreunden bereits möglich! Senden Sie uns einfach eine Mail!
Weitere Informationen zu dem Buch finden Sie hier!
Eppinger Eisenbahngeschichten Band 2
Bernd Röcker: Magister Leonhard Engelhard
Ebenfalls neu erschienen ist das neue Buch von Bernd Röcker über Magister Leonhard Engelhard. 2021 jährt sich zum 600. mal die Ersterwähnung einer Lateinschule in Eppingen, dem Vorläufer des heutigen Hartmanni-Gymnasiums. Einer der bedeutendsten Lehrer an dieser Lateinschule war der aus Schwäbisch Hall stammende Magister Engelhard, ein überzeugter Lutheraner und humanistischer Dichter. Das Buch ist im Verlag Regionalkultur erschienen und bei den Heimatfreunden sowie im Buchhandel erhältlich. Auch dieses Buch können Sie ab sofort bei den Heimatfreunden bestellen!
Neu auf unserer Seite finden Sie nun auch die Jahreschronik mit Veröffentlichungen der Eppinger Zeitung aus dem Jahre 1919. Sie finden diese auf der Seite "Veröffentlichungen" oder durch einen Klick hier.
Zurück zum Seiteninhalt